Änderungen 2019

  • 15. Januar 2019 – Die ECHA hat sechs neue Stoffe in die Kandidatenliste aufgenommen, auf Grund krebserregender, fortpflanzungsgefährdender, persistenter, bioakkumulativer und toxischer (PBT) sowie sehr persistenter und sehr bioakkumulativer (vPvB) Eigenschaften der Substanzen.
  • 1. Dezember 2018 – Mit der 10. ATP wird der Anhang VI der CLP-Verordnung geändert, u.a. Tabelle 3, die die Liste der harmonisierten Einstufungen und Kennzeichnungen gefährlicher Stoffe enthält.
  • 26. November 2018 – Anhang V der Kosmetikverordnung wurde angepasst. Die Höchstkonzentration und Warnhinweise für o-Phenylphenol (die Salze sind nicht mehr als Konservierungsmittel zugelassen) wurden angepasst.
  • 25. Oktober 2018 – Die EU hat eine Neufassung – die 10. Auflage – der Leitlinien des SCCS zur Sicherheitsbewertung kosmetischer Inhaltsstoffe veröffentlicht.